pic1 pic2 pic3 pic4 pic5 pic6 pic7
  • Winter 2007:Der schneearme Winter und Orkan Kyrill lassen nicht eine einzige Skisportveranstaltung zu. Insgesamt können die Loipen an 48 Schneetagen bei wenig Schnee genutzt werden.
  • Winter 2008: Die am 09.11.2007 begonnen Reparaturarbeiten an den Loipentrassen müssen aufgrund des Wintereinbruchs bereits einen Tag später eingestellt werden. Die erste Langlaufwoche bietet bereits ab 10. November ideale Bedingungen bei fast ½ Meter Schnee der bis zum 10.Januar vollständig abtaut. Mit dem Silvesterlauf und dem Deutschland Pokal der Senioren konnten die einzigen Veranstaltungen des Winters in Hessen durchgeführt werden.
    Der privat finanzierte Loipenbericht von Loipenpark.de geht im Januar 2008 online.
    Über Fasching und über Ostern gab es dann lediglich noch drei Schneewochen. Insgesamt gab es 77 nutzbare Schneetage.
  • Oktober bis November 2008: Durch das Sonderprogramm "Sportland Hessen" der Hessischen Landesregierung, konnten die durch Orkan Kyrill verursachten Schäden vollständig beseitigt werden. Die Loipentrassen wurden teilweise neu planiert und Entwässerungsgräben angelegt.
    Finanziert wurde die Maßnahme von der Hess. Landesregierung, dem Landkreis Fulda, Hessen Forst, der Stadt Gersfeld und der SKG Gersfeld.
  • Winter 2009: Vom 23.11.2008 bis zum 05.04.2009 gab es bei durchgängig guten bis sehr guten Schneeverhältnissen den zweiten Jahrhundertwinter des Jahrzehnts mit 134 nutzbaren Schneetagen. Teilweise betrug die Schneehöhe am Wanderweg zum Heidelstein in 860m üNN 110cm. Die Loipen und Pisten wurden von den Loipengerätfahrern der Stadt Gersfeld über 4 Monate bestens präpariert.
    Auf den Loipen konnten insgesamt 9 Wettkämpfe (4x SKG; 2x WSV Oberweißenbrunn; 1x RWV Haselbach; 1x SG Forst Hessen / SKG; 1x Rhönschule Gersfeld) durchgeführt werden.
    Der privat finanzierte Loipenbericht von Loipenpark.de wurde von den Besuchern hervorragend angenommen. Täglich informierten sich im Durchschnitt ca. 1.000 Kunden über die aktuellen Langlaufbedingungen.
  • Winter 2010: Der erste brauchbare Skitag gab es am 12.12.2009 auf einer dünnen Schneedecke auf dem Flugfeld der Wasserkuppe. Bedingt durch die Käteperiode in der Woche vor Weihnachten mit Temperaturen bis -21° und der dünnen Pulverschneeauflage kamen auf den Wegen immer wieder Steine durch. Erst um den 10. Januar wurden die Verhältnisse gut und die maximale Schneehöhe stieg im Februar auf 100 cm an.
    Vom 27.01. - 05.02.2010 mussten aufgrund von Schneebruch teilweise alle Zufahrten zum Parkplatz Moordorf und alle Loipen gesperrt werden. Dank des Einsatzes von Hessen - Forst konnte der Loipenbetrieb - im Gegensatz zu anderen Gebieten in Hessen - bereits am 05.02.2010 wieder anlaufen. Der letzte Skitag wurde am 21.03.2010 verzeichnet und der letzte Schneerest war am 18.05.2010 geschmolzen. In Summe war der Winter mit 88 nutzbaren Schneetagen im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich.Auf den Loipen konnten insgesamt 4 Wettkämpfe (4x SKG) ausgerichtet werden. Das Highlight waren die Hessischen und Westdeutschen Meisterschaften mit ca. 200 Teilnehmern.Der Loipenbericht von Loipenpark.de wurde im Januar 2010 auch auf der VT-Seite von Hessen 3 aufgenommen. Im Januar informierten sich täglich fast 2.000 Kunden über die aktuellen Langlaufbedingungen.
  • Winter 2011: Bereits am 23.11.2010 konnten die ersten Loipen präpariert werden und die Schneehöhe stieg bis zum 04.01.2011 kontinuierlich bis auf 105 cm an. Der schönste Skitag war der 30.12.10 mit herrlicher Sonne in den Bergen und Nebel im Tal bei 100 cm Schnee. Vom 19.12.-23.12.10 wurden aufgrund von Schneebruch bereits zum zweiten Mal im Jahr 2010 die Zufahrt zum Parkplatz Moordorf und zum Rhönhäuschen gesperrt werden. Die große Januar - Tauperiode, die vom 06.01.11 bis 19.01.11 dauerte , ließ von der weißen Bracht nur ca. 15 cm zurück. Laufen konnte man praktisch nur noch auf der kleinen Runde im Loipenzentrum. Nach der Tauperiode gab es am 25.01.11 lediglich nur noch einmal nennenswerten Neuschnee und am 05.03.2011 war der Winter vorbei.Gefehlt haben im Januar und Februar konstant gute Schneebedingungen und Sonnentage. Auf den Loipen konnten insgesamt 3 Wettkämpfe (2 x SKG und 1 x Rhönschule) durchgeführt werden.
  • Facebook

    In der Saison 2017/2018 gab es bisher 0 Schneetage. (alle anzeigen)